Schul-News

Sturmschaden wird repariert

Sturmschaden an der Petrischule wird behoben

Der Sturm während der Winterferien 2022 sorgte für einen Schaden am Schornstein. Aktuell laufen die Reparaturmaßnahmen.

Wer vom Kreisel am Blobach in Richtung Petrischule fuhr und den Blick gen Himmel richtete, merkte schnell, dass der Sturm während der Winterferien 2022 die Regelschule nicht verschonte. Einer der fünf Schornsteine auf dem Schuldach fiel um. “Wir sind froh, dass zu diesem Zeitpunkt kein Schulbetrieb war”, sagte Schulleiter Daniel Amonat. Er und Hausmeister Marco Müller verschafften sich nach der heftigen Sturmnacht am vierten Ferientag einen Überblick. Die weiteren Vorsichts- und Reparaturmaßnahmen wurden entsprechend eingeleitet. 

Inzwischen ist der beschädigte Schornstein abgetragen und das entstandene Loch abgedichtet. Über den Wiederaufbau entscheide nun der Denkmalschutz. “Die Petrischule ist denkmalgeschützt, bauliche Veränderungen können daher nicht einfach vorgenommen werden. Wir warten nun ab, welche Entscheidung getroffen wird”, erklärt Daniel Amonat. 

Trotz ersichtlicher Absperrung wird noch einmal darauf hingewiesen, dass der gekennzeichnete Bereich samt Gerüst nicht betreten werden darf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.