Jeder Schüler verdient eine Chance!

Wir verstehen uns als „Schule in Bewegung“, die auf bewährten Unterrichtsmethoden und Prinzipien aufbaut, Traditionen pflegt und für neue Projekte (z.B. Praxisklassen in Klasse 7 und 8, in Klasse 9 – Unterricht nach der Methode des Produktiven Lernens) offen ist.

“Unser Ziel ist es, mehr als nur Lernstoff zu vermitteln.”

Wissensvermittlung und Erziehung bilden eine Einheit. Die Zusammenarbeit mit den Eltern wird bei uns groß geschrieben. Die Achtung und Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit jedes Schülers bildet den Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Mittels verschiedener Lehrmethoden, Förderangebote und unseres Ganztagsschulkonzeptes (2012/13-7 AG’s) sowie der Schülerbibliothek, der Nachmittagsbetreuung mit Spielen, der Hausaufgabenhilfe und Förderung können sich die individuellen Stärken jedes Schülers entwickeln. So hat jeder Schüler an unserer Schule die Chance, einen für ihn optimalen Schulabschluss zu erreichen. Da wir eine Medienschule sind, ist die Ausstattung mit und der Einsatz von modernen Medien im und außerhalb des Unterrichts weit fortgeschritten. Von der 5. bis zur 10.Klasse werden unsere Schüler im Umgang mit dem Computer, dem Internet, der Fotografie, der Videobearbeitung oder im Erstellen von Präsentationen geschult. Das Wahlfach Informatik wird ab Klasse 8 angeboten. Die praktische Ausbildung, eine langfristige Berufsvorbereitung sowie die Beratung sind weitere Schwerpunkte unserer Arbeit. (Berufspraktika ab Klasse 8), Projekte wie Praktika zur Berufsorientierung / ESF-Projekt-Maßnahme, Berufseinstiegsbegleitung, Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur, Teilnahme am Berufsschulprojekt, ESF-Projekt zur Verringerung der Schüleranzahl, die ohne Schulabschluss die Schule verlässt.