CoronaRegelungen

Schulstart: 5. Januar 2022. Wie geht’s weiter?

Schulalltag beginnt ab 5. Januar 2022 wieder

Ab dem 5. Januar 2022 starten wir wieder mit Präsenzunterricht.  Die Beschulung kann jedoch wöchentlich in den einzelnen Klassenstufen variieren. Alle getroffenen Maßnahmen werden in Absprache  mit dem Staatlichen Schulamt Nordthüringen vorgenommen. Bitte behalten Sie dies mit im Blick. Hier nun alle Details:

 

Wie ist der Unterricht ab dem 5. Januar 2022 organisiert?

Ab Mittwoch, 5. Janaur 2022, erfolgt normaler Präsenzunterricht. Heißt:  Es erfolgt Unterricht nach Plan. Wir werden jedoch sofort an diesem ersten Schultag alle Schüler/innen testen.

Infektionen mit bestätigtem positiven PCR-Test müssen unverzüglich der Petrischule mitgeteilt werden. Dies bildet die Grundlage für die bereits beschriebenen Lageeinschätzungen. Alle Entscheidungen bezüglich der Beschulung betreffen nur die Staatliche Regelschule Petrischule.

 

Welche Corona-Regelungen gelten (weiterhin)?

Es besteht weiterhin Maskenpflicht während des Unterrichts sowie im Schulgebäude. Wichtig: Die Petri-Schüler/innen müssen eine OP- oder FFP2-Maske tragen. Es gibt aber Ausnahmen: Während der Hofpause im Freien und während des Sportunterrichts gilt die Maskenpflicht nicht.
Schüler/innen mit Symptomen einer Covid-19 Infektion dürfen die Petrischule nicht betreten. Sollten die Symptome bei Schüler/innnen während des Unterrichts festgestellt werden, müssen diese abgeholt werden. (Lesen Sie hier noch einmal alle Corona-Symptome auf der Website des RKI nach.)

 

Grundlage:

Die gesamte schulische Organisation orientiert sich an der neuen Thüringer Corona-Allgemeinverfügung in der Fassung vom 28.12.2021 für Schulen. Hier finden Sie alles zu den Themen: Beschulung, Maskenpflicht, Testung und unter anderem Symptome.

 

Beste Grüße

Heidi Fritzlar & Daniel Amonat
Schulleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.